Kommentare 0

Entwicklung Jimdo TV-Spot (2014)

Den Hamburger Webseiten-Provider Jimdo.de habe ich bei der Entwicklung und Umsetzung eines TV-Spots strategisch und kreativ unterstützt. Mit dem Spot startet die erste größere TV-Kampagne des Unternehmens. Der Spot ist intern und ohne klassische Werbeagentur entstanden. Dafür habe ich mit dem Jimdo Video Team einen agilen Kreativ-Prozess aufgesetzt, an dem sich das ganze Unternehmen beteiligen konnte.

Hier die ganze Geschichte:

Der Schritt in die Fernsehwerbung ist für ein junges Unternehmen immer ein Wagnis. Einen Spot innerhalb von acht Wochen zu produzieren, ist ambitioniert. Es ohne Werbeagentur zu tun, geht nur mit Can-Do Spirit und agilem Vorgehen. Und wo findet man das, wenn nicht bei Jimdo – einem Unternehmen, das ein digitales DIY-Produkt anbietet.

Gestartet ist unser gemeinsamer Story-Prozess ganz klassisch mit einer schriftlichen Projekt-Definition in der wir die Ziele der Kampagne, die Kernstory, sowie das Zielpublikum definiert haben.

Anschließend haben wir jedoch keine klassische Werbeagentur gebrieft – sondern alle Mitarbeiter eingeladen, ihre Ideen für den TV-Spot mittels eines Google-Formulars einzureichen. Auf Basis dieser Ansätze hat das Jimdo Video-Team mit mir erste Ideen entwickelt. Um schnell herauszufinden, welche Ideen funktionieren, hat das Video-Team sofort aus den Ideen kurze Mock-up Videos aus Fotos und Zeichnungen zusammengeschnitten und animiert. Die Sprechtexte haben wir dabei einfach mit dem iPhone aufgenommen.

Die Mock-up Videos haben wir dann in einem für jeden Mitarbeiter offenen Preview-Meeting gezeigt und uns zusätzlich externes Experten-Feedback eingeholt. Schnell war klar, welche Ideen einen emotionalen Eindruck hinterließen und welche Ideen nur auf dem Papier gut klangen.
Mit dem Feedback haben wir die vorhandenen Ideen verbessert, neue Ideen entwickelt und wieder in Mock-ups übersetzt. Um sie eine Woche später im nächsten Preview Meeting zu präsentieren. Nach drei Runden hatten wir einen klaren Favoriten. Und wir wussten, dass wir in jedem Fall echte Jimdo-Nutzer und ihre Webseiten im Spot zeigen müssen.

Die finale Story hat Kerstin Ebert vom Jimdo Video-Team gedreht. Matthias Ludynia (freier Texter) hat aus dem initialen Konzept das drehfertige Skript geschrieben. Die Tonaufnahmen sind bei Voice in Time entstanden.

Der Spot läuft seit dem 1.09.2014. Er wird auf Youtube und der Jimdo Homepage durch User-Stories flankiert. Diese Videos erzählen die Hintergrundgeschichten zu den im Spot gezeigten Nutzern und ihren Webseiten.

Le Vélo User Story from Jimdo on Vimeo.

Kommentar verfassen